konkrit / Musik

] konkrit ] ( III )

Niemals hat mehr Musik ihren Weg auf meine Festplatte gefunden als im vorangegangenem Jahr. Ich musste tatsächlich in eine weitere externe investieren, um der schieren Datenmasse gerecht zu werden. Ich habe schätzungsweise genug Musik zur Verfügung stehen, um mich damit – unabhängig von allen Streaming-Angeboten, YouTube und dergleichen – für den Rest meines Lebens zu … Continue reading

konkrit / Musik

] konkrit ] ( II )

Es führen viele Wege zum Gipfel der spirituellen Ekstase, sagte Pinch sinngemäß in einem Interview mit The Wire, das ich am selben Tag las, an dem ich auch Lubomyr Melnyks atemberaubendes Konzert im Haus Ungarn sehen sollte. Der ukrainisch stämmige Pianist Melnyk zielt mit seiner continuous music auf quasi-transzendentale Zustände ab, wenn er durchschnittlich 13 Töne pro Sekunde (!) anschlägt. Seine bescheiden vorgetragenen … Continue reading

Musik

Randnummern, Underdogs & Grenzgänger (VI)

Synästhesie, Gänsehaut und Restmelancholie Ein bisschen Kopfkino, wohlige Hirnspülungen und morbider Mystizismus: Hauptsache interessant! Findet KRISTOFFER CORNILS – und widmet sich im sechsten Teil seiner Betrachtungen von Randnummern, Underdogs und Grenzgängern den dezenteren Tönen und ihren nachhallenden Effekten. Die Ästhetik des Alltagsleben hat in den letzten Jahren ein grundlegendes Update erfahren: Das Visuelle regiert. Auf … Continue reading