Gesellschaft / Leben / Musik / Uncategorized

hhv.de mag: Oida Wow

New-Record-Labels-Februar-2014

Eher traurige Zeiten dieser Tage. Und das Bisschen Exzess. Aber jedenfalls: Es geht ja weiter. Insbesondere mit hhv.de mag, wo ich mal wieder on fire (vgl. »lit«) war: Ich habe einen riesigewiglangen Jahresrückblick geschrieben, den ich selbst für recht lesenswert (und hoffentlich kurzweilig trotz allem) halte. Ich habe wie immer beim Ausklang mitgeballert ohne Ende und in der Kategorie New Record Labels Aloha Got Soul, La Mission, Modularfield und Ressort vorgestellt. Außerdem erschien (endlich!) mein Feature zur tollen Lucrecia Dalt. Zwischenzeitlich habe ich außerdem Reviews zu Mono Junk, Ulver, Peggy Gou, Fennesz, Palms Trax, Surgeon Simon Weiss und Sentry rausgehauen. Und dann, dann war da noch der Moment, in welchem ich einen sauersaftigen Facebookchatstreit mit Philipp Kunze nach außen trug: Wir haben uns mit und über Beyoncé geprügelt. Bevor ihr das allerdings lest, solltet ihr seine Seite kennenlernen. Und danach macht ihr euch einen Kaffee und entspannt euch, es ist ja bald vorbei. Und danach könnt ihr wiederkommen, ich verspreche nämlich höchst und heiligst, hier mal wieder mehr zu posten. War viel los, auch obwohl es traurige Zeiten dieser Tage waren. Obwohl selbst ich mal zu LGoony und Crack Ignaz swoonen konnte. Alles hat ja zwei Seiten und manchmal mehr, dann ist es ein Printheft.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s