Musik

spex #356: Clap! Clap!, AnD und SHXCXCHCXSH

10609416_10152721607632363_8910081431272920019_nJa, schon wieder die Schweden mit dem onomatopoetischen, von allen Vokalen bereinigten Namen. Ähnlich wie in meiner Rezension zu Linear S Decoded, die vor Kurzem im HHV.de Mag erschien, geht es auch in dieser Besprechung zum Zweitwerk von SHXCXCHCXSH ums Geschichtenerzählen. Jedoch eher um ein Gesamtnarrativ, das mit dem Debüt von AnD einen anderen, wenn nicht sogar Gegenentwurf parat hält. Ein kleines Riff auf das neue Buch sowie die kommende LP von Stefan Goldmann (zu dem in Bälde übrigens noch mehr) durfte ebenfalls nicht fehlen. Auch mein Porträt von Clap! Clap! klingt anders als meine begeisterte Review in der GROOVE vor einer Weile. Aber lest selbst: Die neue Ausgabe der spex ist nicht allein des Covers oder der dazugehörigen, tollen Titelgeschichte zu Aphex Twin die Investition wert, sondern auch des Themenschwerpunkts Depression wegen.

Advertisements

One thought on “spex #356: Clap! Clap!, AnD und SHXCXCHCXSH

  1. Pingback: 2014, Part II: Stats, Favs, Thoughts & Overall Conclusion | konkrit

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s