Kunst / Leben / Musik

spex online – n-polytope im Stattbad Wedding

n_polytopesWie es der Zufall beziehungsweise der Studienverlaufsplan so will, arbeite ich gerade wissenschaftlich zum Werk Iannis Xenakis’ und beschränke mich nicht nur auf sein musikalisches, sondern vor allem auch architektonisches Schaffen. Was ja bei Xenakis, dem ollen Universalgenie, eigentlich eins ist. Wie auch die Polytope schon zeigten. Erfreulicherweise widmet sich das diesjährige CTM Festival beziehungsweise die transmediale ebenfalls Xenakis und zeigt im Stattbad Wedding die Installtion n-Polytope – Behaviours In Light And Sound von Chris Salter. Für die spex habe ich mir das Ganze mal angesehen, -gehört und allgemein erlebt. Geht noch bis Ende Februar, der Eintritt ist kostenlos.

Advertisements

One thought on “spex online – n-polytope im Stattbad Wedding

  1. Pingback: konkrittles #3 – Han(g)over und Jan Skudlarek | konkrit

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s