Film / Leben / Musik

spex online – Film- & Eventkritik zu “Only Lovers Left Alive”

only-lovers-left-aliveEine Woche ist es nun her, dass ich mich – da noch gesundheitlich nicht so angeschlagen wie heute – zum Kino International aufmachte, um mir den neuen Jim Jarmusch-Film zu geben. Only Lovers Left Alive klang tendenziell verwirrend, also vielversprechend. So ganz überzeugt hat er mich jedoch nicht. Erst recht nicht, nachdem ich noch der After-Premieren-Konzert-Party (?) im Tresor beiwohnen durfte respektive: musste. Müssen, da ich sowohl über den Film als auch das Konzert mit Jozef van Wissem, Zola Jesus, White Hills, Yasmine Hamdan und Jarmusch’ eigener Band Sqürl ja ein paar Zeilen für die spex verfassen sollte. Habe ich getan und nun steht der Text auch online. Das kleine bisschen Ikonoklasmus werdet ihr mir hoffentlich verzeihen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s